Geschichte

Der Grund für die grün-weißen Vereinsfarben des SV Straßwalchen ist der SK Rapid Wien. Als in der Gründungsphase des Vereins Fußbälle benötigt wurden, waren die Hütteldorfer der einzige Großklub, der sich zu einer Spende erweichen ließ.

Der SV Strasswalchen ist ein Flachgauer Fussballverein und nach einem Jahr Fußballpause, wurde der SV Straßwalchen am 24. September 1949 im Gasthaus Stangl gegründet. Mit Obmann Hermann Stangl, Sektionsleiter für den Fussball Ing. Stefan Schwengersbauer zugleich auch Kassier, sowie Schriftführer August Paluselli wurde der Vorstand gewählt. Die Gemeinde stellte einen Platz zur Verfügung, den man sich in der Anfangsphase mit den örtlichen Viehhändlern teilen musste.

Damit war der Sportverein Strasswalchen gegründet und es erfolgte die sofortige Anmeldung beim Salzburger Fussballverband und als Dachverband beim ASKÖ Salzburg .

In Zahlen liest sich der SV Straßwalchen im Jahr 2011 folgendermaßen:

11 Mannschaften, davon

  • 8 Nachwuchsteams (U7 - U17)
  • 2 Kampfmannschaften
  • 1 Altherrenmannschaft

Insgesamt jagen somit ca. 210 Aktive Woche für Woche dem runden Leder nach, mehr als 160 davon im Nachwuchsbereich.

 

button_main geschichte Vorstand Trainerteam